Ökologisches Bauen
Ganzheitlicher Ansatz Geomantie alles ist lebendig alles ist miteinander verbunden Häuser mit lebendiger Ausstrahlung
Grundlage des Ökologischen Bauens ist die Anerkennung: alles ist miteinander verbunden, alles ist eins, alles ist im ständigen Austausch miteinander, alles ist im steten Wandel, alles geschieht fortwährend, alles ist lebendig und beseelt.

Es geht darum, mich als einen Teil dieses lebendigen Ganzen zu erkennen, mich in diesen fortwährenden Wandlungsprozess bewusst wieder einzubinden, und aus der Kommunikation mit dem Lebendigen mein Denken, Handeln und Gestalten abzuleiten, die Wirkungen und Rückwirkungen meiner Arbeit zu begreifen.

Wahrnehmen was ist und was ansteht - in der Einzigartigkeit der Situation die Gegebenheiten des Ortes, die Qualität der Zeit, die Visionen, Bedürfnisse und Notwendigkeiten aller Beteiligten zu sehen, zu ordnen, zusammenzufügen, ihnen Struktur zu geben - ihnen in Form, Gestaltung und Material ihre Entsprechung und ihren Ausdruck zu verleihen.